Anna-Maria Borchardt

Anna-Maria Borchardt

* 08.09.1952
† 01.12.2020 in Darmstadt
Erstellt von Redaktion Mittelhessen-gedenkt.de
Angelegt am 05.12.2020
529 Besuche

Neueste Einträge (7)

Kondolenz

Zum 1.Jahrestag

06.12.2021 um 23:48 Uhr von Manfred Borchardt

 Liebe Anne, als du am 1.12.20 von uns gegangen bist, da ist auch ein großer Teil meines Glückes mit mir gegangen und seit diesem Tag versuche ich mit all meinen Schmerz, aber auch mit all meiner Liebe weiter zu leben. Es fällt mir so unendlich schwer, weil du doch zu uns gehörst. Wir müssen alles neu lernen. Wie ein kleines Kind zu laufen lernt, müssen wir lernen hier ohne dich aus zu halten, was aber an vielen Tagen so unerträglich ist. Jeder Tag der vergeht, ohne dich, brennt sich mir in mein Bewusstsein, lässt mich frieren, lässt mich stumm schreien, nimmt mir die Lust das Leben neu zu entdecken. Wofür? Und wieder dieselbe Frage, was wird uns die Zukunft noch bringen? Wohin führt unsere Reise? Am Ende meines Weges öffnet sich die Tür zu dir, lässt mich dich in die Arme nehmen und so als wären wir nur einen Augenblick getrennt gewesen. Wir gehen Hand in Hand unseren Weg und bei allem was ich dir erzähle sagst du immer nur: „Ich weiß“. Wir sehen uns lächelnd an und verstehen uns ohne ein Wort zu sagen.
Anne  du fehlst mir in allen Facetten unseres Zusammenlebens. Jeden Tag bekomme ich gezeigt dass ohne dich der Regen zu nass, die Sonne zu finster, der Wind ein Sturm, das Lachen nur ein Schmunzeln ist. Jeden Tag muss ich das Leben ertragen, solange bis ich es  wieder als mein Leben  annehme. Jeden Tag von früh bis spät...
Die Zeit des Rücksichtnehmens ist vorbei, der Alltag greift mit beiden Armen nach mir und zerrt und rüttelt mich, um mich in seinen Bann zu ziehen.  Es zählt nicht das einzelne Schicksal, getreu dem Motto, schwimm oder geh unter.  Das Leben ist schön!  Aber nur wenn man es als schön sehen will, wenn nicht dann ist es nur leben.
Mein Leben ist nur noch leben...

Ich kann dich nicht mehr sehen, aber ich spüre dich so oft.
Ich kann dich nicht mehr hören, trotzdem spreche ich mit dir.
Ich kann ohne dich nicht leben, doch ich existiere noch.
Ich bin glücklich und dankbar für jeden Moment mit dir.
Ich bin traurig, dass du so vieles im Leben jetzt versäumst.
Ich bin stolz, dass du mich geliebt hast, so wie ich dich.
Ich werde dich immer lieben und niemals vergessen.
Ich werde weiter voller Stolz über dich sprechen,
denn du bist es wert, dass man dich nie vergisst!

Es geht alles auf der Welt zu reparieren…nur nicht die gebrochene Seele eines Menschen, der um seine Geliebte weint!!!
Der Monat Dezember, ist seit dem 1.12.2020 zum schrecklichsten Monat des Jahres geworden. Weh tut mir dein Verlust  jeden Tag,  jeden Monat, aber der Dezember ist der Monat  der Tragödie. Heute vor einem Jahr, unvorstellbar was da geschah, es gibt für mich keine Adventszeit mehr, kein Weihnachten, kein Silvester, eben alles was diesen Monat ausmacht, ist bei  mir verschwunden.

In ewiger Liebe

Dein Manfred

Gedenkkerze

Manfred

Entzündet am 30.11.2021 um 23:53 Uhr

Zum 1.Jahrestag Dein Manfred

Gedenkkerze

Mathieu

Entzündet am 09.01.2021 um 22:45 Uhr

Liebe Angehörige und liebe Freunde, wir hatten einen einzigartigen Menschen an unserer Seite. Einen Menschen zu verlieren und ihn missen zu müssen, tut unsagbar weh. Aber unsere Anne lässt uns nicht einfach mit leeren Händen und leerem Herzen zurück. Alles was sie war und was sie zu verschenken hatte, hat sie uns anvertraut, mit uns geteilt. Ihre Liebe und ihre Zuwendung, ihr Frohsinn und ihre Heiterkeit, ihre  Großzügigkeit und ihre Hilfsbereitschaft, ihre Kraft und ihre Stärke, überhaupt ihr ganzes Wesen, wird nicht nur weiter in der Welt sein, sie wird sogar wachsen: sie wird weiterwachsen mit jeder liebevollen, dankbaren Erinnerung, die wir mit allen teilen, denen sie begegnet ist - die Teil ihrer Welt waren.

Und ihre Lebenskraft wirkt weiter in allem, was sie mit ihrem Geist, ihrem Herzen und ihren Händen gestaltet hat. Wir haben deshalb in unserer Trauer immer auch die Wahl, welchen Weg wir beschreiten wollen und welche Sichtweise wir einnehmen werden ganz so wie es in den folgenden Zeilen heißt, die - so glaube ich - im Sinne von unserer Anne sind:

Du kannst Tränen vergießen, dass sie gegangen ist oder

du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.

Du kannst deine Augen schließen und hoffen, dass sie wiederkehrt oder

du kannst deine Augen öffnen und sehen, was sie hinterlassen hat.

Dein Herz kann leer sein, weil du sie nicht mehr sehen kannst oder

es ist voll der Liebe, die sie mit dir geteilt hat.

Du kannst dem Morgen den Rücken kehren und im Gestern leben oder

du kannst morgen glücklich sein, weil du das Gestern gehabt hast.

Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist oder

du kannst ihr Andenken bewahren und sie in dir weiterleben lassen.

Du kannst weinen und deinen Geist verschließen, leer sein und dich abwenden oder

du kannst tun was sie gewollt hatte: Lächeln, die Augen öffnen, lieben u. weitermachen.

 

Zum Ausklang unserer Trauerfeier können alle Anne einen Lichtergruß hinterlassen. Dazu lade ich ein, ans Grab zu kommen und sich von der Verstorbenen auf eine ganz persönliche Weise zu verabschieden, indem jeder eine der vorhandenen Kerzen nimmt und diese anzündet als letzte liebe Geste für unsere Anne.

Gedenkkerze

Eva und Peter Reuter

Entzündet am 06.01.2021 um 22:33 Uhr

Gedenkkerze

Manfred Vogel-Borchardt

Entzündet am 20.12.2020 um 22:39 Uhr
Weitere laden...